Show Less
Restricted access

Die Beendigung der Anstellungsverhältnisse von GmbH-Geschäftsführern

Series:

Peter Neu

Die Arbeit hat zum Ziel, die verschiedenen Rechtsformen der Beendigung von Anstellungsverhältnissen der Geschäftsführer einer GmbH und die dabei auftretenden Probleme zusammenfassend zu untersuchen. Die Untersuchung ist durch die Beobachtung veranlaßt, daß es – insbesondere bei der außerordentlichen Kündigung und bei der sogenannten Freistellung sowie bei den nachvertraglichen Wettbewerbsverboten – in der Praxis immer wieder zu Schwierigkeiten kommt. Auf der Grundlage der Vorrangtheorie konnte für alle Beendigungstatbestände, etwa auch für Aufhebungsverträge, eine durchgehende Abstimmung zwischen Organ- und Anstellungsverhältnis erzielt werden. Im Rahmen dieser Abstimmung wird u.a. herausgearbeitet, daß der Verlust der Organstellung für sich genommen einen wichtigen Grund zur außerordentlichen Kündigung darstellen kann.
Aus dem Inhalt: Typologie der Geschäftsführer – Rechtsnatur des Anstellungsverhältnisses – Vorrangtheorie – Beendigungstatbestände mit Aufhebungsvertrag, Freistellung und Umwandlung – Rechtsfolgen mit nachvertraglichem Wettbewerbsverbot und Rechtsschutz.