Show Less
Restricted access

Die Abzugsfähigkeit von Kfz-Unfallkosten im Einkommensteuerrecht

Series:

Daniel Mende

Seit das Auto zum Massenverkehrsmittel geworden ist, sind alle Fragen rund um das Auto für die meisten Menschen von großer Bedeutung. Eine mögliche steuermindernde Wirkung der durch das Anschaffen bzw. das Halten eines Kraftfahrzeugs entstehenden Kosten kann im Sinne einer Finanzierungshilfe wirken. Die steuerliche Behandlung von Kfz-Unfallkosten wird in der Rechtsprechung oft nur in Einzelfragen erörtert; Einzelfallentscheidungen sind die Regel.
Die Arbeit gibt einen Überblick über die verschiedenen Auffassungen in Rechtsprechung und Schrifttum zur Abzugsfähigkeit von Kfz-Unfallkosten als Betriebsausgaben, Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastung. Die vorgestellten Lösungsansätze werden kritisch betrachtet und anhand des Veranlassungsprinzips einer einheitlichen Lösung zugeführt.
Aus dem Inhalt: Zusammenfassung der Rechtsprechung und des Schrifttums zum Thema «Abzugsfähigkeit von Kfz-Unfallkosten» – Kritische Überprüfung der Lösungsansätze und einheitlichen Lösung mit dem Veranlassungsprinzip.