Show Less
Restricted access

Die Berufshaftpflichtversicherung für Versicherungsvermittler

Series:

Nils Abram

In Deutschland gibt es derzeit ca. 380.000 Versicherungsvermittler. Sie alle sind einem erheblichen bzw. existenzbedrohenden Berufshaftpflichtrisiko ausgesetzt, ohne (derzeit) zu dessen Abdeckung gesetzlich verpflichtet zu sein. Diejenigen, die hierzu bereits heute eine Berufshaftpflichtversicherung unterhalten, sind mit einem komplizierten Bedingungswerk konfrontiert, das im wesentlichen aus den 30er Jahren stammt.
Die Arbeit widmet sich zunächst in einem Überblick den Berufshaftpflichtrisiken des Versicherungsmaklers sowie des Versicherungsvertreters. Sodann geht der Autor auf die den Umfang des Versicherungsschutzes bestimmenden Bedingungen ein und unterzieht sie einer umfangreichen Inhaltskontrolle, deren Ergebnis die unterschiedliche Situation einerseits des Versicherungsmaklers und andererseits des Versicherungsvertreters berücksichtigt. Dabei werden insbesondere die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die obligatorische Berufshaftpflichtversicherung der Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als Wertungskriterien herangezogen. Im Ergebnis stoßen so manche der Versicherungsbedingungen, die größtenteils sowohl für Versicherungsvermittler als auch für die vorgenannten Berufsgruppen verwendet werden, auf rechtliche Bedenken. Um diesen Bedenken konstruktiv Rechnung zu tragen, werden vom Autor an der gegebenen Stelle entsprechende Verbesserungsvorschläge unterbreitet.
In dieser Arbeit haben schließlich die Bemühungen zur Schaffung einer EU-Versicherungsvermittlerrichtlinie sowie zu deren Umsetzung in nationales deutsches Recht Berücksichtigung gefunden, die Regelungen u.a. auf der Ebene der Berufshaftpflichtversicherung vorsehen.
Aus dem Inhalt: Haftpflichtrisiken der Versicherungsmakler und -vertreter – Gegenstand des Deckungsschutzes: Generalklausel, Ausschlüsse, Begrenzungen und Wiedereinschlüsse – Inhaltskontrolle – Verbesserungsvorschläge für rechtlich bedenkliche Versicherungsbedingungen – Zukünftige gesetzliche Regelungen für eine Berufshaftpflichtversicherung auf EU- und nationaler Ebene.