Show Less
Restricted access

Musikalische Hochbegabung bei Jugendlichen

Empirische Untersuchung zur Persönlichkeit und zum Umgang mit Musik

Series:

Regina Lorek

Bislang fehlte ein theoretisches Modell, das auf der Grundlage der Erkenntnisse der psychologischen Forschung zur allgemeinen Begabung die Besonderheiten der Entstehung außergewöhnlicher musikalischer Leistungen darstellt. Diese Lücke wird durch den theoretischen Teil der Arbeit geschlossen. Der zweite Teil beschreibt anhand einer empirischen Untersuchung der Schüler des Musikgymnasiums Schloß Belvedere in Weimar ausführlich eine musikalisch hochleistungsfähige Stichprobe. Neben sozialen Parametern, dem Freizeit- und Übeverhalten, Rezeptionsstilen und Fähigkeitskonzepten stehen Intelligenz und Persönlichkeitsstrukturen im Mittelpunkt der Betrachtung. Die Analyse gipfelt in einer Typologie der Instrumentalschüler. Zur Datengewinnung wurden u.a. ein untersuchungseigener Fragebogen, ein Intelligenz- und ein Persönlichkeitstest eingesetzt.
Aus dem Inhalt: Modell der Entstehung musikalischer Leistungen – Außermusikalische Interessen – Eltern und Geschwister – Rolle des Instrumentallehrers – Motivation – Lampenfieber – Rezeptionsstile – Musikpräferenzen – Üben – Zensuren – Intelligenz – Persönlichkeit – Assoziationen – Persönlichkeitstypologie.