Show Less
Restricted access

Deutsche Reisende in der Spätaufklärung unterwegs in Skandinavien

Die Verständigung über den «Norden» im Konstruktionsprozeß ihrer Berichte

Series:

Regina Hartmann

In der Spätaufklärung publizierte deutsche Reiseberichte über Dänemark, Schweden und Norwegen geben zusammen mit ihren Rezensionen sowie Reiseführern bzw. Apodemiken Aufschluß über zeitgenössische Kontroversen, Argumentationsmuster und stereotype Vorstellungskomplexe von Skandinavien. Eine unterschiedlich ausgeprägte intertextuelle Verflechtung der Berichte untereinander sowie zu Reiseführern läßt in der Regel ein Textgewebe aus Eigenem und Übernommenem entstehen, so daß – ergänzt durch Kritiken – die Verständigung über den «Norden» in ihrem länderspezifischen Profil als prozessuales Geschehen deutlich wird.
Aus dem Inhalt: Deutsche Reiseberichte über Skandinavien in der Spätaufklärung – Die Verständigung über Dänemark, Schweden, Norwegen und Lappland bzw. Finnmarken in ihrem länderspezifischen Profil: Kontroversen, Argumentationsmuster, Stereotype.