Show Less
Restricted access

Bottrop und Coswig/Radebeul

Fallstudien zum industriellen Wandlungs- und Transformationsprozess in Nordrhein-Westfalen und Sachsen

Series:

Oliver Neuhoff

Seit der Herstellung der äußeren Einheit Deutschlands sind zahlreiche Publikationen über Veränderungsprozesse der sozioökonomischen Struktur in Deutschland erschienen. In dieser Arbeit ist jedoch eine Thematik von besonderem Reiz gewählt worden. Es geht um eine vergleichende Perspektive der durch die Regionalpolitik gesteuerten Strukturwandlungsprozesse in zwei altindustrialisierten Regionen. Sie wurde gewählt, um nach den Parallelen des durch Entindustrialisierung und Umnutzung von ehemaligen Industrieflächen erfolgten Strukturwandels zu fragen. Der evolutionären Entwicklung des sozioökonomischen Systems und jahrzehntelangen Restrukturierung des Ruhrgebietes und damit auch Bottrops, steht der plötzliche Systemwandel durch die deutsche Einheit mit fast völligem Zusammenbruch der Industriebasis in Sachsen und damit in Coswig/Radebeul gegenüber.
Aus dem Inhalt: «Strukturwandel» und «Transformation»: Sektorale und raumtheoretische Aspekte – Wirtschaftspolitik und Raumordnung als Instrumente für den Strukturwandel und den industriellen Transformationsprozess in Bottrop und Coswig/Radebeul – Wirtschaftliche Wandlungsprozesse in Bottrop seit 1975 – Industrielle Transformationsprozesse in Coswig und Radebeul – Zur Effektivität wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen – Entwicklungsperspektiven der Untersuchungsräume.