Show Less
Restricted access

Möglichkeiten zur Sicherung von Humankapital im Unternehmen

Eine Analyse aus institutionenökonomischer Sicht

Series:

Astrid Höckels

Die Bedeutung des Humankapitals nimmt im Zuge des Wandels von der Arbeiter- zur Wissensgesellschaft unvermindert zu. Der Arbeitnehmer als Träger von Humankapital erhält insbesondere in wissensintensiven Unternehmen einen neuen Stellenwert. Die Gefahr, daß Abwanderungen den Erfolg von Unternehmen nachhaltig gefährden, wird in der Praxis zunehmend erkannt. In Zukunft müssen Unternehmen folglich bestrebt sein, die besten Mitarbeiter zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen der Arbeit Abhängigkeiten zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern analysiert sowie Entgeltsysteme, Laufbahnmodelle und die Unternehmenskultur auf ihre Bindungswirkungen hin untersucht. Theoretische Basis der ökonomischen Analyse ist die Neue Institutionenökonomik.
Aus dem Inhalt: Sicherung von Humankapital im Unternehmen – Wandel im Umfeld der Arbeitsbeziehungen – Transaktionskostentheorie – Entgeltsysteme – Laufbahnmodelle – Unternehmenskultur.