Show Less
Restricted access

Arbeitsmarktqualität und Arbeitsmarkterfolg von Zuwanderern in Deutschland

Eine quantitative Analyse

Series:

Eric Zwintz

Deutschland zählt zu den wichtigsten Einwanderungsländern in Europa. Seit dem Zweiten Weltkrieg kommen Zuwanderer aus den verschiedenen Herkunftsregionen Europas nach Deutschland, sei es als Gastarbeiter, Spätaussiedler oder Asylbewerber. Ziel der Arbeit ist es, Arbeitsmarktqualität und Arbeitsmarkterfolg dieser Zuwanderer zu analysieren und anhand geeigneter Indikatoren zu dokumentieren. Die vorwiegend empirische Zielsetzung wird mittels geeigneter Datensätze zu den Bereichen Einkommensposition, Erwerbs- und Berufsstatus sowie Humankapitalstruktur auf der Basis verschiedener ökonometrischer Modelle evaluiert. Dabei werden sowohl langfristige Kohortenanalysen als auch gruppenspezifische Vergleichsanalysen durchgeführt.
Aus dem Inhalt: Die Bundesrepublik Deutschland – Ein Einwanderungsland? – Die ökonomische Migrationsforschung – Ein Überblick – Theoretische Überlegungen zur Arbeitsmarktqualität von Zuwanderern – Humankapitalstruktur, Einkommensposition, Erwerbs- und Berufsstatus von Zuwanderern – Migrationsforschung versus Zuwanderungspolitik.