Show Less
Restricted access

Wie lernen Organisationen?

Soziologische Reflexionen zu Konzepten organisationalen Lernens: ein Literaturbericht

Series:

Olaf Kranz

Konzepte organisationalen Lernens haben, aus der Organisationstheorie kommend, Managementlehre und Unternehmenspraxis für die Notwendigkeit kontinuierlicher wie radikaler Veränderungs- und Innovationsprozesse der Organisation von Unternehmen sensibilisiert. Das theoretische Manöver, den aus der Psychologie stammenden Lern- auf den Organisationsbegriff zu beziehen, führt aber zu neuen analytischen Problemen, die bislang noch nicht ausreichend gelöst werden konnten. Die Studie diskutiert die bisherigen Antworten und ihre analytischen Schwächen im Licht der Theorie sozialer Systeme, deutet eine zukünftige Gesellschaftstheorie der Organisation an, skizziert das Bedingungsgefüge, das die Karriere der Konzepte organisationalen Lernens in Managementlehre und Unternehmenspraxis begünstigte, und fragt schließlich, wie diese Konzepte in pragmatischen Kontexten sozial fungieren.
Aus dem Inhalt: Zur semantischen Karriere von Konzepten organisationalen Lernens in Theorie und Praxis – Verhaltenswissenschaftliche und kognitionspsychologische Lernbegriffe und die Organisationsforschung – Wirtschaft, Managementforschung und Lernende Unternehmen.