Show Less
Restricted access

Konzernpublizität

Beiträge zur Offenlegung in einem Schweizerischen Konzernrecht

Series:

Walter A. Eggenschwiler

Ein schweizerisches Konzernrecht wird die Zulässigkeit der Ausübung von Leitungsmacht im Konzern einzig davon abhängig machen, dass die Existenz von Konzernverhältnissen in konformer Weise bekanntgegeben wird. Ein entsprechender konzernrechtlicher Ansatz bedarf einer eingehenden Untersuchung der verschiedenen Aspekte der Offenlegung von Konzernsachverhalten. - Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den einschlägigen Problemen der Konzernpublizität. Bezug genommen wird insbesondere auf die massgeblichen Normen des bundesdeutschen und des englischen Rechts, die relevanten Richtlinien und Vorschläge innerhalb der EG sowie verschiedenes dazugehöriges Schrifttum.
Aus dem Inhalt: Konzernbegriff - Ausgestaltung und Problembereiche eines schweizerischen Konzernrechts - Publizitätsbegriff - Themenbezogene Probleme beim internationalen Konzern.
Grundsätzliches zur Offenlegung der Konzernexistenz - Offenzulegende Konzernsachverhalte - Art und Weise der Offenlegung - Kontrolle und Durchsetzung der Publizität.