Show Less
Restricted access

Erfolgskriterien des Konfliktmanagements

Eine empirische Untersuchung

Series:

Martina Kollmannsperger

Konflikte gehören zur betrieblichen Realität. Sie beeinflussen das Arbeitsklima, prägen das Selbstbild der Beteiligten und wirken sich auf die Effektivität von Organisationen aus. Das Ausmaß der jeweiligen positiven oder negativen Folgen hängt von der konkreten Situation und der Gestaltung des Konfliktmanagements ab. Die Autorin gibt einen Überblick über in der Literatur genannte Kriterien zur Beurteilung des Konfliktmanagements und identifiziert Situationsmerkmale, von denen erwartet wird, daß sie die Bedeutung der einzelnen Beurteilungskriterien beeinflussen. In einer empirischen Studie werden Interdependenzen zwischen den Ausprägungen verschiedener Merkmale einer Konfliktsituation und der Relevanz einzelner Kriterien zur Beurteilung des Konfliktmanagements überprüft.
Aus dem Inhalt: Konflikttheoretische Grundlagen – Konfliktmanagement, prozeß-/ergebnisbezogene Kriterien der Konfliktregelungsgüte – Merkmale der Konfliktsituation – Interdependenzen zwischen den Ausprägungen verschiedener Merkmale einer Konfliktsituation und der Relevanz einzelner Kriterien zur Beurteilung des Konfliktmanagements.