Show Less
Restricted access

Leserangepasste Verständlichkeit

Der Einfluss von Lesbarkeit und Gliederung am Beispiel von Zeitungsartikeln

Series:

Marianne Tauber

Die Verständlichkeit von Texten wird aufgefasst als ein Resultat der Wechselwirkung zwischen Text und Leser. Textgestaltung hat sich demnach an bestimmten Lesergruppen zu orientieren. Weiter kann Textgestaltung auf satzinterner Ebene (Lesbarkeit) und satzübergreifender Ebene (Gliederung) ansetzen. Der Einfluss dieser Gestaltungsebenen auf den Lese- und Verstehensvorgang verschiedener Lesergruppen wird mit Hilfe von kognitiv-psychologischen Modellen und eigenen Untersuchungen erarbeitet.
Aus dem Inhalt: Modelle des Lesens und Verstehens - Instrumente der Verständlichkeitsmessung - Die journalistische und kognitiv-psychologische Struktur von Auslandberichten - Lesererwartungen - Verständlichkeitsuntersuchungen.