Show Less
Restricted access

Die Sprachen Südosteuropas heute

Umbrüche und Aufbruch

Series:

Barbara Kunzmann-Müller

Der Band enthält Beiträge von SprachwissenschaftlerInnen und HistorikerInnen aus Bulgarien, Deutschland, Kroatien und Serbien zu ausgewählten Themen der sprachlichen, soziolinguistischen sowie sprachpolitischen Situation in Südosteuropa nach der ökonomisch-politischen bzw. staatlichen Neuordnung nach 1990. Erörtert werden das Bulgarische, Kroatische, Serbische und Makedonische; als weitere Sprachen finden Albanisch und Neugriechisch Berücksichtigung. Anhand von umfangreichen Datenmengen aus unterschiedlichen Textsorten beschäftigt sich der größere Teil der Beiträge mit Veränderungen im Lexikon und/oder in der Grammatik mit Blick auf ihr systemlinguistisches und Performanzpotential; in einer Reihe von Aufsätzen werden primär Aspekte der Interaktion von Sprache und Gesellschaft bzw. Staat thematisiert.
Aus dem Inhalt: R. Nicolova: Grammatische Veränderungen in der Sprache der bulgarischen Presse in der letzten Dekade des 20. Jahrhunderts – V. Radeva: Die Wechselwirkung zwischen extra- und intralinguistischen Faktoren bei der Sprachentwicklung – B. Kunzmann-Müller: Sprachliche Wende und Sprachwandel im Kroatischen/Serbischen – I. Pranjković: Normative und paranormative Neuerungen in der kroatischen Sprache – M. Samardžija: Internationalismen in der kroatischen Sprache - Vergangenheit und aktueller Stand – J. Lichtenberg: Paronomasie und Text – S. Kirfel: Die kroatische Sprache des Rechts - Kontinuität in der Diskontinuität – G. Havranek: Die makedonische Sprache in den 90er Jahren im Bereich der Wirtschaft - zur Benennung einiger Schlüsselbegriffe – S. Comati: Untersuchungen zur Entwicklung des Dialogs im bulgarischen Drama unter Berücksichtigung der Herausbildung der bulgarischen Theatertradition – D. Nehring: Hauptknotenpunkte der Wortbildung der albanischen Sprache der Gegenwart im Spiegel (süd-)slavischer Sprachen – R. Bugarski: Serbo-Croatian: How many languages? – Lj. Rajić: Die Sprache in der Zukunft – M. Radovanović: An Inventory of Important Themes in the Presentation of the Sociolinguistic Situation in the (South)slavic Countries – S. Riedel: Der bulgarisch-makedonische Sprachenstreit: Eine Kontroverse um nationale Identität und kulturelles Erbe – S. Riedel: Sprachpolitik in Griechenland: Ein Rückblick auf die Sprachreform von 1976 – M. Wingender: Aktuelle Entwicklungen in der kroatischen Standardsprache.