Show Less
Restricted access

Der Siegener Kanon

Beiträge zu einer «ewigen Debatte»- Unter Mitarbeit von Patricia Keßler, Jan Stachel und Caroline Weiß

Series:

Peter Gendolla and Carsten Zelle

Nach Kanonkritik und Klassikerschelte der 70er Jahre steht zu Beginn des neuen Jahrtausends Rekanonisierung auf dem Kulturfahrplan. Dieser Band geht auf eine Umfrage unter Literaturwissenschaftlern der Universität Siegen zurück, dokumentiert eine Leseliste mit 48 «kanonischen» Titeln und diskutiert Problematik, Reichweite und Relevanz eines literarischen Kanons in Universität und Schule gerade im Blick auf den Wechsel zu einer Mediengesellschaft. Eine Bibliographie zur Kanondebatte schließt den Band ab.
Aus dem Inhalt: Peter Gendolla und Carsten Zelle: «Die Negation des Kanons ist immer ein neuer Kanon» – Vorbemerkung zu einer «ewigen» Debatte – Der Siegener Kanon – 48 Titel (Autoren/Werke/Zitate) – Beiträge zur laufenden Kanondebatte von Hermann Korte, Stefan Speck, Jürgen Oelkers und Christian Spies – Bibliographie zur Kanondebatte.