Show Less
Restricted access

Rechtsprobleme der Einbindung von sachverständigen Gremien in das Umwelt- und Technikrecht

Series:

Martin Vomhof

Gremien zur Einbindung des unabhängigen wissenschaftlichen Sachverstandes und der Interessen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen sind insbesondere im Bereich des Umwelt- und Technikrechts häufig anzutreffen. Die große Anzahl und Vielgestaltigkeit derartiger Gremien ist mit einer ebenso großen Fülle an ungeklärten Fragen und Rechtsproblemen verbunden. Dabei handelt es sich nicht nur um Detailprobleme, sondern es werden auch Grundsatzfragen des Verwaltungs- und Verfassungsrechts berührt. Die Arbeit untersucht sowohl verwaltungsrechtliche (Rechtsschutz gegen Gremienvoten, Reduzierung der gerichtlichen Kontrolldichte) als auch verfassungsrechtliche Fragen (demokratische Legitimation der Gremien, rechtsstaatliche Anforderungen an ihre Zusammensetzung sowie das interne Verfahren).
Aus dem Inhalt: Ursachen und Gründe für die Einbindung von sachverständigen Gremien in das Umwelt- und Technikrecht – Bestandsaufnahme und Typologisierung der im Bereich des Umwelt- und Technikrechts bestehenden Gremien – Verwaltungsrechtliche Problembereiche – Verfassungsrechtliche Problembereiche.