Show Less
Restricted access

Rundfunk-, Medien-, Teledienste

Eine verfassungsrechtliche Untersuchung des Rundfunkbegriffs und der Gewährleistungsbereiche öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten unter Berücksichtigung einfachrechtlicher Abgrenzungsfragen zwischen Rundfunkstaatsvertrag, Mediendienstestaatsvertrag un

Series:

Wolfgang Lent

Was unterscheidet lizenzpflichtige Rundfunkdienste von lizenzfreien Medien- und Telediensten? Und welche Befugnisse haben öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten angesichts einer «neuen Vielfalt» der Internetangebote? Diese sehr aktuellen und praxisrelevanten Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie. Der Autor geht von einem interdisziplinären Ansatz aus, der medienwissenschaftliche Erkenntnisse zu der vom BVerfG postulierten «Breitenwirkung, Aktualität und Suggestivkraft» des Rundfunks juristisch fruchtbar macht. Systematisch werden Merkmale des verfassungsrechtlichen Rundfunkbegriffs herausgearbeitet. Eine Vielzahl typischer Online-Dienste wird rechtlich eingeordnet. Reichweite und Grenzen öffentlich-rechtlicher Programm- und Internetaktivitäten werden ausführlich erörtert.
Aus dem Inhalt: Empirische Erkenntnisse zu den Wirkungen des Massenmediums Rundfunk – Merkmale des verfassungsrechtlichen Rundfunkbegriffs – Verfassungsrechtlicher und einfachrechtlicher Rundfunkbegriff – Internet Broadcasting: Video- und Audio-Streams im Internet – World Wide Web-Dienste – Business TV: Mitarbeiter- und Kundeninformationsdienste – Teleshopping-Dienste – Öffentlich-rechtliche Grund- und Ergänzungsversorgung – Online-Annexaktivitäten.