Show Less
Restricted access

Standardsoftware versus Individualsoftware

Datenermittlungsverfahren als Anwendungsvoraussetzung für vergleichende Investitionsrechnungen

Series:

Heike Wellmeyer

Aus einzelwirtschaftlicher Sicht ist die Wahl zwischen Standardsoftware und Individualsoftware ein strategisches Investitionsproblem, bei dem die anfallenden Ausgaben mit Einnahmen aus Wettbewerbsvorteilen abgewogen werden müssen. Mangels ausreichender Datenbasis geschieht dies meist nicht mit finanzmathematischen Investitionsrechnungen, die ansonsten in der Betriebswirtschaftslehre für solche Entscheidungen empfohlen werden. Hier setzt die Arbeit an. Unter Verwendung einer modifizierten Prozeßkostenrechnung und eines Wettbewerbsmodells werden für beide Softwaretypen charakteristische Zahlungsstrukturen herausgearbeitet, aus denen situativ die benötigten Einnahmen und Ausgaben betragsmäßig und zeitgerecht abgeleitet werden können.
Aus dem Inhalt: Die Entscheidung zwischen Standardsoftware und Individualsoftware als strategisches Investitionsproblem – Quantifizierung der Ausgaben unter Verwendung einer modifizierten Prozeßkostenrechnung – Quantifizierung der Einnahmen durch ein Wettbewerbsmodell.