Show Less
Restricted access

Allermahnung- (Pannuthesia)

Eingeleitet, übersetzt und erläutert von Franz Hofmann

Series:

Franz Hofmann

Die Allermahnung ( Pannuthesia) ist der siebente Teil der das Lebenswerk des Johann Amos Comenius (1592-1670) als Synthese und Krönung überragenden Arbeit De Rerum Humanarum Emendatione Consultatio Catholica (Allgemeine Beratung über die Verbesserung der menschlichen Dinge). In der Reihe Erziehungskonzeptionen und Praxis (Band 37) wurde bereits deren sechster Teil, die Allverbesserung ( Panorthosia), in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Ihr folgt als aufrüttelndes Finale das Buch der Mahnungen an die Christenheit Europas, besonders an deren Eliten, die Gelehrten, Theologen und Machthaber, sich dem heilbringenden Werk der großen Reform nicht zu versagen. Eindringlich und mit prophetischem Gestus appelliert J.A. Comenius an die Reformgesinnten, tadelt die Säumigen und Verächter und beschwört «heroische Geister». Ebenso fehlt es nicht an selbstkritischen Einsichten, die Leiden und Größe des Verfassers erahnen lassen.
Aus dem Inhalt: Siebenter und abschließender Teil des Werkes Allgemeine Beratung über die Verbesserung der menschlichen Dinge von J.A. Comenius – Aufruf an alle, sich der Mitwirkung nicht zu versagen.