Show Less
Restricted access

Johann Gottfried Herder

Ein Zeuge der deutschen Klassik aus dem Lande Preußen

Series:

Hans Rothe

Die deutsche Klassik ist von Herder in vielen Feldern mitgestaltet worden, und gemeinsam mit Kants Wirkung ist sein Einfluß ein sehr bedeutender Beitrag zur deutschen Kultur «aus dem Lande Preußen». An seinen Lebensstationen ist die Umgestaltung der damaligen klassizistischen Auffassungen ablesbar: der Bildungsgang begann bei Kant und Hamann in Königsberg. Er führte dann nach Riga, wo die Stellung Rußlands in Europa überdacht wurde. In einer berühmten Seereise nach Frankreich wurden die Grenzen der französischen Aufklärung erkannt und bestimmt. Weiter ging es über Eutin im aufgeklärten Norddeutschland über das welfische Bückeburg nach Straßburg und schließlich nach Weimar. Herders Beitrag bei der Entstehung der Weimarer Klassik wird neu bestimmt, der Humanitätsgedanke wird neu durchdacht. Seine Wirkung auf die slavischen Länder wird umrissen und für Polen ausgeführt: sie führt hier wie überall zur Bildung eines neuen Nationalgefühls.
Aus dem Inhalt: Journal meiner Reise – Herder und die ostdeutsche Aufklärung – Herder und die slavische Welt – Kinder der Humanität – Die Geschichtsphilosophie – Der Zeuge der Weimarer Klassik aus dem Lande Preußen – Auflösung des Klassizismus in Polen – Herder-Ausstellung 1978.