Show Less
Restricted access

Produktion und Energie

Planung und Steuerung industrieller Energie- und Stoffströme

Martin Wietschel

Bedingt durch die neugestalteten ordnungspolitischen Rahmenbedingungen steht die Energiewirtschaft vor neuen Herausforderungen. Ziel der Arbeit ist es, die sich aus der neuen Wettbewerbssituation ergebenden Anforderungen zu eruieren und Lösungsansätze zur Planung und Steuerung von Versorgungssystemen zu entwickeln. Dabei werden in Ergänzung zu den traditionellen betrieblichen Planungszielen umweltpolitische Anforderungen integriert und Instrumente zur Steuerung der Energie- und Stoffflüsse evaluiert. Diese Aufgabe ist angesichts der hohen Stoffumsätze in der Energieversorgung und der damit verbundenen Emissionen von Luftschadstoffen sowie Treibhausgasen von besonderer Relevanz. Die Vielzahl an aktuellen praxisbezogenen Beispielen zeigt den Bedarf an derartigen Planungsinstrumenten auf. Die Untersuchung richtet sich gleichermaßen an Entscheidungsträger aus der Industrie und der Politik.
Aus dem Inhalt: Industrielles Stoff- und Energieflußmanagement – Energiewirtschaft – Aktivitätsanalyse – Planungsaufgaben und -modelle bei Versorgungsunternehmen – Modelle zur Programmentscheidung – Umweltschutzinvestitionen – Umweltpolitische Instrumente.