Show Less
Restricted access

Kulturelle Kontraste bei deutschen und chinesischen Bewerbungsgesprächen

Am Beispiel des Berufsbereiches der Informationstechnologie

Series:

Shing-lung Chen

Eine falsche Personalauswahl kann den wirtschaftlichen Erfolg gefährden und im schlimmsten Fall zum Konkurs der Firma führen. Trotz vieler Untersuchungen über Bewerbungsgespräche gibt es bisher nur wenige Veröffentlichungen, die authentische Bewerbungsgespräche eingehend wissenschaftlich auswerten. Die Daten dieser Untersuchung umfassen 33 solcher Gespräche aus einem Unternehmen in Taiwan, wobei 14 im Stammsitz in Taipeh und 19 in der deutschen Niederlassung in München geführt wurden. In der authentischen Untersuchung werden sowohl der Inhalt der Hauptfragen der Bewerbungsgespräche als auch deren Zweck ermittelt. Die Untersuchung ist nicht nur als ein Beitrag zur interkulturellen Kommunikation zwischen Deutschland und Taiwan zu betrachten, sondern auch als interdisziplinäre Forschung im Schnittpunkt der Bereiche Funktionale Pragmatik, Kommunikation in Institutionen, Wirtschaftskommunikation und Personalmanagement.
Aus dem Inhalt: Das Bewerbungsgespräch – Kommunikation in Institutionen – Ergebnisse der quantitativen Untersuchung – Analyse der schriftlichen Kommunikation zu Erkenntnissen über die Vorgeschichte der Bewerbung – Vergleich der deutschen und chinesischen Bewerbungsgespräche – Kommentare.