Show Less
Restricted access

Die Flexibilität von Personalaufwendungen in der Unternehmenskrise

Series:

Heinz-Bernd Bergmann

Ob das deutsche Arbeitsrecht einem krisengeschüttelten Unternehmen genügend Möglichkeiten für eine beschäftigungsichernde Anpassung der Mitarbeitereinkommen bietet, ist in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit auch aus volkswirtschaftlicher Sicht von hohem Interesse. Die interdisziplinäre Studie von Heinz-Bernd Bergmann liefert eine ökonomische Analyse der institutionellen Flexibilität von Personalaufwendungen und entwickelt konkrete Vorschläge zur Beseitigung der festgestellten Defizite. Es zeigt sich, daß eine gesetzliche Öffnung von Tarifverträgen für Notfallvereinbarungen eine beschäftigungspolitisch wünschenswerte und verfassungsrechtlich zulässige Erweiterung der betrieblichen Handlungsoptionen darstellt.
Aus dem Inhalt: Die Flexibilität freiwilliger Arbeitgeberleistungen – Die Flexibilität tarifvertraglicher Lohnansprüche – Mißbrauch einer Tariföffnung zu Lasten der Beschäftigten – Rückwirkungen einer Tariföffnung auf ertragsstarke Unternehmen – Rechtliche Aspekte der Implementierung von Flexibilisierungsvorschlägen.