Show Less
Restricted access

Kontrahierungszwang für Anbieter von Dienstleistungen für das digitale Fernsehen

Series:

Holger Enßlin

Die Arbeit untersucht die rechtlichen Probleme, die sich beim Vertrieb digitalen Fernsehens auf den verschiedenen Vertriebsstufen ergeben. Die technischen Grundlagen sowie die wirtschaftlichen Hintergründe werden kurz dargestellt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Untersuchung der rechtlichen Ansprüche auf den Zugang zu den einzelnen Dienstleistungen wie dem Conditional Access, dem Multiplexing, dem Paketvertrieb, den Navigationssystemen und den Kabelnetzen. Diese Zugangsansprüche werden vor dem Hintergrund der medienrechtlichen, kartellrechtlichen und telekommunikationsrechtlichen Vorschriften dargestellt.
Aus dem Inhalt: Technische und rechtliche Grundlagen für die Veranstaltung von digitalem Fernsehen – Chancengleicher Zugang zu Zugangsberechtigungssystemen, Multiplexing, Navigationssystemen, Programmpaketen und zur Kabeleinspeisung.