Show Less
Restricted access

Zur Janusköpfigkeit von Edukation

Ingenieurstudentinnen in mono- und koedukativer Bildung. Eine vergleichende Untersuchung an der EPF. (bis 1994 École Polytechnique Féminine)

Series:

Olga Zitzelsberger

Die Arbeit besteht neben einem historischen Abriss zur Ingenieurbildung in Frankreich und theoretischen Überlegungen zur anhaltenden Unterrepräsentanz von Frauen in den Ingenieurwissenschaften aus einer empirischen Untersuchung zur Studiensituation und den Berufsperspektiven von Studentinnen an der EPF (bis 1994 École Polytechnique Feminine). Drastische Veränderungen ergeben sich dabei seit der Zulassung von Männern als ordentliche Studenten. Verstärkte Selbstzweifel an der Studienwahl, ein Rückgang von Selbstbewusstsein und geringere berufliche Ambitionen der Studentinnen können als Folgen der Koedukation festgestellt werden.
Aus dem Inhalt: Frauen, Technik, Bildung in Frankreich – Lehrbarkeit und Aneignung von Technik/Technologie – Ingenieurinnen in Frankreich – Studienerfahrungen und Berufsperspektiven der Studentinnen an der EPF – Paradoxe Interventionen: Bildungstheorie und Frauenhochschule.