Show Less
Restricted access

Kultursubventionen

Begründung öffentlicher Kulturförderung und zielgerechte Ausgestaltung von Kultursubventionen, mit besonderer Berücksichtigung der Zürcher Kulturpolitik

Series:

Felix Horlacher

Mit zunehmender kultureller Konfrontation und bei anhaltender Finanzknappheit der öffentlichen Hand offenbaren sich Mankos an kohärenten Gestaltungsideen für die öffentliche Kulturförderung. Der Autor entwickelt auf der Grundlage der ökonomischen Theorie systematisch ein praktisch anwendbares Konzept für die Vergabe von Kultursubventionen. Das besondere Augenmerk gilt dabei dem sogenannten Gutscheinsystem, das heisst der Subventionsvergabe an die Konsumenten. Im empirischen Teil wird die föderative, räumliche und sachliche Struktur der Kulturförderung im Kanton Zürich statistisch analysiert. Exemplarisch werden aktuelle Probleme und Lösungsansätze in der Kulturpolitik gewürdigt und im Ergebnis Hinweise für Reformen gegeben.
Aus dem Inhalt: Begründungen und Ziele der Kulturförderung - Ein Subventionskonzept - Subventionen an Konsumenten: Das Voucher-Konzept - Kommunale Kulturausgaben und kommunale Strukturmerkmale - Zur Reform der Kulturförderung.