Show Less
Restricted access

Grenzen der Sprache – Möglichkeiten der Sprache

Untersuchungen zur Textsorte Musikkritik

Series:

Christiane Thim-Mabrey

Musikkritik wird unter zwei Aspekten untersucht: als umstrittene Textsorte in Alltagsmedien sowie als Textsorte, die es nach verbreiteter Auffassung mit der Verbalisierung von nicht (oder schwer) «Sagbarem», Musikalischem, zu tun hat. Von der Rezipientenseite ausgehend erweist sich die Musikkritik als deklarierende Textsorte mit – hier am Beispiel eines Corpus von Konzertkritiken ermittelten – systematisch herzuleitenden Spezifika in Aufbau, Inhalt und Sprache. Die Grenzen des Verstehens wie auch des Verbalisierens sind weniger eng als oft angenommen, da Rezipienten – nicht nur in der Musikkritik – durch Herstellung bestimmter innertextlicher sowie textsortenspezifischer intertextueller Bezüge Textausdrücke semantisieren, d.h. mit Bedeutung versehen können.
Aus dem Inhalt: Textsorte, Textfunktion, Texthandlung – Textsortenframe, Sprache von Konzertkritiken – Textsorte Kritische Besprechung – Sprache und Musik – Konstituierung von Referenzkonzepten im Text – Intra- und intertextuelle Semantisierung – Äquivalenzbeziehungen, Ausdrucksfelder, Metaphernfelder – Analysen zu Parallelbesprechungen.