Show Less
Restricted access

Kompositionsfragen

Beispiele aus fünf Jahrhunderten- Cranach, Dürer, Rubens, Ignaz Günther und Bernini, Schnorr von Carolsfeld, Manet, Marées, Liebermann, Picasso und Raffael

Series:

Annemarie Kuhn-Wengenmayr and Rudolf Kuhn

Die Komposition ist das zentrale Thema des Buches und für die Thematisierung eines ikonographischen Vorwurfes von größter Relevanz: Bald geht es, um verschiedene Momente der einen ARS FACIENDI zu nennen, um die Figurierung und die Disposition, bald um die Disposition allein. Es geht auch um den Entstehungs- und den Werkprozeß und um die im Gemälde zur Vollendung gekommene Sequenz der Figuren und Gruppen wie schließlich um das Hell-Dunkel, die Farbe und die Farbfolge; auch die Metrisierung der Figurenfolge wird behandelt.
Neben dem zentralen Thema gibt es Nebenthemen, die zu weiteren Variationen führen: ein Werk der Kunst als Tat der Politik und als Denkmal der Geschichte (Rubens, Jüngstes Gericht); ein Werk der Bildenden Kunst bald als eine epische, bald als eine dramatische Historie (Rubens, Amazonenschlacht, Betlehemitischer Kindermord); ein Werk der Bildenden Kunst und seine Beziehung zu älteren Werken der Dichtung (Cranach, die Marienklage; Rubens, Tasso), wie seine Wirkung auf jüngere Werke der Dichtung (Marées, Hofmannsthal).
Alle Aufsätze gelten Kunstwerken des 16.-20. Jahrhunderts, die außerhalb Italiens entstanden sind. Schwerpunkte bilden Rubens, Manet und Marées.
Aus dem Inhalt: Cranach, Der Christus am Kreuz – Dürer, Das Letzte Abendmahl – Rubens, Samson und Delilah, die Amazonenschlacht und der Betlehemitische Kindermord, Das Große Jüngste Gericht – Figur, Hell-Dunkel und Farbe im Kompositions-Prozeß – Günther und Bernini, die mehransichtige Komposition von Skulpturen – Schnorr von Carolsfeld – Manet, die Metrisierung in einigen Figurenbildern – Marées, die moderne Erneuerung einer antiken Malerei (incl. Reproduktion der einzigen erhaltenen Farbabbildung der verschollenen Abendlichen Waldszene) – Liebermann, Farbkomposition – Kompositionsgeschichte und Kompositionsanalyse – Picasso, Guernica, und Raffaels Borgobrand.