Show Less
Restricted access

Das diözesane Eigengut im Einheitsgesangbuch

Eine Studie zu den Diözesan-Anhängen des Einheitsgesangbuches "Gotteslob</I> unter besonderer Berücksichtigung der Diözesen Bamberg, Eichstätt und Würzburg

Series:

Wolfgang Schwartz

Gegenstand der Untersuchung sind die Diözesan-Anhänge des Einheitsgesangbuchs «Gotteslob» der Diözesen Bamberg, Eichstätt und Würzburg. Die Kriterien, mit denen der Liedbestand des jeweiligen Diözesanteils erstellt wurde, lassen Rückschlüsse auf die innerdiözesane Bewertung der Stammausgabe wie der älteren ortskirchlichen Tradition zu. Die Studie gibt einen Überblick über den derzeitigen Forschungsstand und behandelt die wichtigsten Stadien der Gesangbuchgeschichte wie den Werdegang des «Gotteslob». Sodann werden die Diözesanteile untereinander und mit der Stammausgabe vergleichend analysiert. Schließlich untersucht die Studie die Liturgietauglichkeit jener Messgesänge, die in die Diözesanteile aufgenommen wurden.
Ziel der Arbeit ist es, aus den vorgenommenen Analysen Desiderate abzuleiten, die für künftige Editionen des «Gotteslob» und seiner Anhänge hilfreich sind.
Aus dem Inhalt: Aus der Gesangbuchgeschichte und dem Werdegang des «Gotteslob» – Analyse der Diözesan-Anhänge von Bamberg, Eichstätt und Würzburg – Untersuchung der Messgesänge in den Diözesanteilen – Ergebnisse und Desiderate – Tabellarische Auflistung der Lieder und Gesänge in den Diözesanteilen der bayerischen Diözesen.