Show Less
Restricted access

Die Ermittlung der Einkünfte aus einer im Betriebsvermögen gehaltenen Beteiligung an einer immobilienverwaltenden Personengesellschaft im geltenden Steuerrecht

Series:

Dirk Altenbeck

Bei im steuerlichen Betriebsvermögen gehaltenen Anteilen an vermögensverwaltenden Personengesellschaften («Zebragesellschaften») werden zwei Problemzonen des geltenden Einkommensteuerrechts miteinander verknüpft – die Besteuerungskonzeption von Personengesellschaften und der Einkünftedualismus. Die bisherigen Lösungsansätze stellen unsystematische Einzelfalllösungen dar, die gegen materiell-rechtliche Vorschriften des Einkommensteuergesetzes verstoßen. In der Arbeit wird eine systemgerechte Lösung des Problems entwickelt.
Aus dem Inhalt: Zivilrechtliche Grundlagen – Einkommensteuertatbestand – Einkünftedualismus – Vermögensverwaltende Personengesellschaft im EStG – Bisherige Lösungsansätze – Eigener Lösungsansatz – Steuertatbestand, Einkünftequalifikation und Ergebnisermittlung bei Zebragesellschaften.