Show Less
Restricted access

«Ich will noch leben, wenn man’s liest»

Journalistische Beiträge aus den Jahren 1812-1829

Series:

Lieselotte Kinskofer

Erstmals werden in diesem Band alle verfügbaren Texte Rahel Varnhagens, die zu Lebzeiten in Zeitschriften publiziert wurden, abgedruckt. Die Artikel weisen Rahel als Literatur- und Musikkennerin aus, sie geben Einblick in zahlreiche Briefwechsel, aus denen viele der Texte herausgenommen sind. In ihrer Gesamtheit erweisen sich die journalistischen Beiträge Rahels als Vorarbeiten zum «Buch des Andenkens», das ihr Mann Karl August Varnhagen von Ense nach ihrem Tod herausgegeben hat.
Aus dem Inhalt: Die Autorin Rahel Varnhagen – Rahel Varnhagen als Mitautorin und Anregerin – Quellennachweis – Überlieferung der Drucke mit Synopse – Liste der Briefempfänger – Skizze der Editionsgeschichte.