Show Less
Restricted access

Aktienoptionsprogramme zur Mitarbeiterbeteiligung

Eine Analyse aus Sicht der Aktiengesellschaft und deren Anteilseigner

Series:

Martina Petersen

Aktienoptionsprogramme zur Mitarbeiterbeteiligung erlangen in der deutschen Unternehmenspraxis zunehmend Bedeutung als Bestandteil anreizorientierter Entlohnungssysteme. In dieser Arbeit werden die Möglichkeiten zur Ausgestaltung dieser Programme aus Sicht der Aktiengesellschaft und deren Anteilseigner untersucht. Ausgehend von einer Analyse der durch das Aktiengesetz zulässigen Gestaltungsvarianten wird deren handels- und steuerrechtliche Behandlung dargestellt. Die betriebswirtschaftliche und insiderrechtliche Untersuchung zeigt, daß zur Erreichung der mit dem Aktienoptionsprogramm verfolgten Ziele und zur Vorbeugung insiderrechtlicher Verstöße zahlreiche Gestaltungsspielräume bestehen, die es im Einzelfall – sinnvoll aufeinander abgestimmt – zu nutzen gilt.
Aus dem Inhalt: Ausgestaltungsmöglichkeiten von Aktienoptionsprogrammen – Aktien-, handels- und steuerrechtliche Analyse der Ausgestaltungsmöglichkeiten – Betriebswirtschaftliche und insiderrechtliche Analyse der Ausgestaltungsmöglichkeiten.