Show Less
Restricted access

Akzeptanzprobleme bei der Implementierung von Projektmanagementkonzepten in der Praxis

Eine empirische Analyse

Series:

Rudolf Wahl

Die Einführung organisatorischer Neuerungen gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den ständig wiederkehrenden Herausforderungen. Wissenschaft und Praxis haben daher in der Vergangenheit bereits eine Vielzahl von Erkenntnissen zur Unterstützung dieser Aufgabe vorgelegt. Warum dennoch bei vielen betroffenen Organisationen massive Implementierungsprobleme auftreten, ist Gegenstand dieses Buchs. Am Beispiel der Einführung von Projektmanagementkonzepten wird vor allem die Frage der Akzeptanz der Veränderung untersucht und Gestaltungsvorschläge zur Optimierung erarbeitet. Basis der Aussagen ist eine mehrstufige empirische Untersuchung unter Projektleitern, Projektmitarbeitern und Linienführungskräften, die einen praxisbezogenen Blick auf diese Thematik erlaubt.
Aus dem Inhalt: Die Akzeptanz der Implementierung von Projektmanagementkonzepten als Forschungsgegenstand – Bedeutung für den Implementierungserfolg – Akzeptanzbarrieren – Arten und Gründe – Modelle der Akzeptanzbildung – Eine empirische Analyse von Projektmanagementimplementierungen in der Praxis – Gestaltungskonzepte zur Verbesserung des Implementierungserfolgs.