Show Less
Restricted access

Sitzverlegung im Binnenmarkt und ihre Besteuerung

Series:

Holger Dietrich

Für Waren, natürliche Personen, Dienstleistungen und Gelder ist die Europäische Union längst ein nahezu grenzenloser Wirtschaftsraum geworden. Dagegen bestehen für einen Umzug von Kapitalgesellschaften über die Grenzen der Mitgliedstaaten hinweg noch unüberwindbare Hürden. Dieser Zustand soll durch eine EU-Richtlinie geändert werden. Die Arbeit analysiert den Vorentwurf für einen Richtlinienvorschlag und behandelt neben den kollisions- und gesellschaftsrechtlichen Aspekten vor allem die steuerrechtlichen Folgen der Sitzverlegung unter dem derzeitigen und möglicherweise künftigen Recht. Dabei kommt der Rechtsprechung des EuGH eine zentrale Bedeutung zu.
Aus dem Inhalt: Grundlagen – Derzeitige Rechtslage in Deutschland: Internationales Privatrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht – Europarechtliche Einflüsse: Einflußmöglichkeiten, Europarechtliche Niederlassungsfreiheit, Entwurf einer vierzehnten Richtlinie auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts.