Show Less
Restricted access

Der «Bank Lending Channel» des geldpolitischen Transmissionsmechanismus

Series:

Seung-Hun Lee

Der bank lending channel erklärt die Wirkungen geldpolitischer Maßnahmen auf die realwirtschaftlichen Aktivitäten aufgrund der Informationsasymmetrie auf dem Finanzmarkt. Hierbei spielt der Bankkredit eine wichtige Rolle. Die Arbeit untersucht die Frage «Gibt es einen bank lending channel?» mit Hilfe von mikroökonomisch fundierten Theorien und Ergebnissen aus vielen empirischen Untersuchungen für die USA, Deutschland, Frankreich und Italien. Sie zeigt, daß die Ergebnisse der empirischen Untersuchungen für diese Länder uneinheitlich sind. Diese Tatsache beruht auf der Verschiedenheit der Finanzsysteme, die sich einerseits nach Größe, Konzentration und Solidität des Bankensystems und anderseits nach der Verfügbarkeit der Finanzierungsmittel auf dem primären Kapitalmarkt unterscheiden.
Aus dem Inhalt: Geldpolitischer Transmissionsmechanismus – Bank Lending Channel – Unternehmensfinanzierung – Bankverhalten – Makroökonomische Effekte der Geldpolitik.