Show Less
Restricted access

Handlungsräume des Weiblichen

Die musikalische Gestaltung der Frauen in Mozarts "Le nozze di Figaro</I> und" Don Giovanni</I>

Series:

Elisabeth Höllerer

Im Zentrum der Untersuchung steht die Frage nach den Handlungsmöglichkeiten der Frauenfiguren in Mozarts Da-Ponte-Opern Le nozze di Figaro und Don Giovanni: Wie die Frauen sich gegen den gesellschaftlich mächtigeren Mann wehren, wie Konflikte mit Männern ausgetragen und – jeweils verschieden in den einzelnen Opern – in Szene und Musik gesetzt werden. Diese Fragestellung macht die Frauengestalten von Mozart / Da Ponte exzeptionell für ihre Zeit. Durch die auftretenden Konflikte entstehen für die Frauengestalten jeweils unterschiedliche Handlungsräume. Mit Hilfe genauer Analysen der Arien und Ensembles wird versucht, die Situationen der Frauenfiguren bewusst zu machen und dabei auch Anregungen für die Inszenierungs- und Aufführungspraxis zu geben.
Aus dem Inhalt: Le nozze di Figaro: Exposition, Intrige, Chaos, Auflösung – Don Giovanni: Exposition, Verknüpfung und Zusammenführung der Handlungsfäden – Revokation der Handlungsfäden – Interpretation von Inszenierungen – Verzeichnis der Audio-, Film- und Videoaufnahmen.