Show Less
Restricted access

Entwicklungs- und Beschäftigungsperspektiven für den mittelständischen Einzelhandel

Analyse rechtlicher Rahmensetzungen und wirtschaftspolitische Schlußfolgerungen

Series:

Margarete Keßler

Der Einzelhandel in Deutschland ist in einem tiefgreifenden Strukturwandel begriffen, der insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor die Herausforderung stellt, ihre Chancen im Wettbewerb zu erkennen und zu nutzen. Die Erfolgsaussichten, sich im Wettbewerb zu positionieren, werden in einem bedeutenden Ausmaß von dem bestehenden rechtlichen Rahmen beeinflußt.
Die Studie zeigt die Bedeutung der rechtlichen Rahmensetzung für die Entwicklungsmöglichkeiten des mittelständischen Einzelhandels sowie für seine Beschäftigungspotentiale. Wesentliche einzelhandelsrelevante Bestimmungen werden auf mikro- und makroökonomischer Ebene analysiert sowie in ihrer Gesamtheit kritisch gewürdigt. Anhand dieser Analyse werden Handlungsempfehlungen für die Binnenhandelspolitik zur Schaffung eines wachstums- und beschäftigungsfördernden rechtlichen Rahmens abgeleitet.
Aus dem Inhalt: Rechtliche Hemmnisse für die Positionierung des mittelständischen Einzelhandels (u.a. GWB, UWG, BauNVO, VerpackV, Stellplatzsatzungen, Verkehrspolitik) – Gesamtkonzept zur Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einzelhandel.