Show Less
Restricted access

Die Rolle der Sonorität im phonologischen Fremdspracherwerb

Der Erwerb des deutschen Silbenreims von Muttersprachlern des Spanischen

Series:

Cristina Trujillo

In dieser empirischen Arbeit werden die Hauptannahmen einer rein phonologischen Theorie, der Sonoritätstheorie, und zweier spezifischer Fremdspracherwerbstheorien, der Markiertheitstheorie und der Lernbarkeitstheorie, überprüft. Im Rahmen dieser Theorien wird der Erwerb des Silbenreims des Deutschen von Muttersprachlern des Spanischen untersucht. Als Testmethode wird eine Übersetzungsaufgabe eingesetzt, die sich als erfolgreich in der Sprachproduktionsforschung erwiesen hat. Die Ergebnisse zeigen, dass die spanischen Versuchspersonen trotz positiver Evidenz in ihrer deutschen Interlanguage das Niveau der Muttersprachler nicht erreicht haben. Auf der anderen Seite bestätigen die Ergebnisse die aus der Sonoritäts- und Markiertheitstheorie abgeleiteten Hypothesen über die Rangordnung des Erwerbs der Silbenreime.
Aus dem Inhalt: Silbe – Sonoritätstheorie – Markiertheitstheorie – Lernbarkeitstheorie – Übersetzung als Testmethode.