Show Less
Restricted access

Die Pflichten der GmbH-Manager gegenüber den Altgesellschaftern beim Management Buy-Out

Series:

Renate von Tirpitz

GmbH-Geschäftsführer befinden sich beim Management Buy-Out in einem Interessenkonflikt. Einerseits sind sie als Angestellte des Zielunternehmens verpflichtet, dessen Interessen und die seiner Anteilseigner wahrzunehmen. Andererseits sind sie als Käufer bestrebt, einen möglichst günstigen Vertrag zu schließen. Die Autorin untersucht praxisnah, inwieweit die Geschäftsführer verpflichtet sind, Sonderwissen über das Unternehmen von sich aus den Altgesellschaftern zu offenbaren. Weitere Verhaltenspflichten werden herausgearbeitet, ebenso der Umfang von Schadensersatzansprüchen bei Pflichtverletzungen.
Aus dem Inhalt: Management Buy-Out (MBO) – Ein Überblick – Interessenkonflikt Manager-Altgesellschafter – Dogmatische Begründung von Verhaltenspflichten der Manager und daraus folgende Schadensersatzansprüche – Umfang der Aufklärungspflicht.