Show Less
Restricted access

Systemtransformation des Gesundheitswesens in den Ländern Mittel- und Osteuropas

Series:

Kornelia van der Beek

Der wirtschaftliche und politische Transformationsprozess in den ehemals sozialistischen Ländern Mittel- und Osteuropas ist bereits weit vorangeschritten, aber das Gesundheitswesen befindet sich nach wie vor in einer umfassenden Umstrukturierung. Zuerst erfolgt eine Analyse der zur sozialistischen Zeit herrschenden Gesundheitssysteme. Dann wird als Zielsystem für die Transformation des Gesundheitswesens ein soziales Basis-Krankenversicherungssystem plus privater Zusatzversicherung entwickelt. In den Fallstudien zu Polen, Ungarn und Tschechien werden die in den post-sozialistischen Jahren vollzogenen Veränderungen im Gesundheitsbereich vor dem Hintergrund dieses Referenzsystems bewertet.
Aus dem Inhalt: Transformation der staatlichen Gesundheitsdienste in den ehemals sozialistischen Ländern – Gesundheitspolitik in Polen, Tschechien und Ungarn seit 1989 – Gesundheitssicherung in den ehemals sozialistischen Ländern – Der Gesundheitssektor als Ausnahmebereich.