Show Less
Restricted access

Der Schutz der wirtschaftlichen Menschenrechte der Frau im Friedensvölkerrecht

Stärken und Schwächen der Politik bei der Durchsetzung des Völkerrechts in die Praxis

Series:

Susanne Kaschub

Die wirtschaftlichen Menschenrechte der Frau wurden in der Forschung bislang vernachlässigt. In dieser Untersuchung wird daher die Arbeit der Vereinten Nationen bezüglich der wirtschaftlichen Menschenrechte der Frau für den Zeitraum von 1945 bis 2000 untersucht. Im Mittelpunkt stehen dabei die Weltfrauenkonferenzen sowie die Arbeit der Frauenrechtskommission, der Menschenrechtskomitees und der Sonderorganisationen der Vereinten Nationen ILO, UNICEF und UNESCO. Susanne Kaschub analysiert sowohl die völkerrechtlichen Verträge sowie die tatsächliche Situation der Frauen in der Welt. Die Kluft zwischen den vorhandenen Normen und der Lebenswirklichkeit von Frauen wird aufgezeigt. Die Stärken und Schwächen der Politik bei der Umsetzung des Völkerrechts in die Praxis werden deutlich gemacht und Strategien zur Verbesserung des Schutzes der Frau in der Praxis erarbeitet.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftliche Menschenrechte der Frau – Völkerrecht – Vereinte Nationen – Frauenbewegung – Weltfrauenkonferenzen – IWF und Weltbank – Transnationale Unternehmen.