Show Less
Restricted access

Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts im Europa des 20. Jahrhunderts

Series:

Elmar Lechner

Der dritte Band der Reihe «Bildungsgeschichte und Europäische Identität» setzt die Arbeit am Gebäude einer Europäischen Bildungsgeschichte fort. Maßgeblich für das damit befasste international-europäische Team von Bildungsgeschichtlern war dabei die Frage, welches die Formen und die Funktionen des Fremdsprachenunterrichts in den einzelnen europäischen Ländern gewesen sind. In Anlehnung an Martin Heideggers Diktum von der Sprache als dem «Haus des Seins» wird hier gezeigt, wer wo warum und wie in anderen europäischen «Zimmern» in Sachen Fremdsprachenunterricht im eben vergangenen Jahrhundert zur Schule gegangen ist.
Auf diese Weise soll ein Beitrag zur Vergegenwärtigung des gemeinsamen historischen Erbes geleistet werden, das im Bewusstsein der europäischen Allgemeinheit und der pädagogisch und politisch Verantwortlichen Niederschlag finden sollte im Prozess der Errichtung und Einrichtung des gemeinsamen europäischen Hauses.
Aus dem Inhalt: Elmar Lechner: Einleitung – Štefka Batinić/Ivan Vavra: Fremdsprachenunterricht in den kroatischen Schulen im 20. Jahrhundert – Milada Brt’ková/Milan Kips/Mária Vajičková: Der Fremdsprachenunterricht in der Slowakei im 20. Jahrhundert – Herbert Christ: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts im Europa des 20. Jahrhunderts - Deutschland – Jože Ciperle: Die Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts in Slowenien – Rudolf De Cillia: Fremdsprachenunterricht in Österreich nach 1945 – Francesca Gattullo: Einige Aspekte der Fremdsprachendidaktik in Italien von 1860 bis heute – Katrin Gut/Hans Badertscher: Formen und Funktionen des Unterrichts moderner Fremdsprachen in der Schweiz des 20. Jahrhunderts – Henriette Harich-Schwarzbauer: Latein und Griechisch als Bausteine europäischer Identitäten. Spielarten des Selbstverständnisses des Altsprachlichen Unterrichts im 20. Jahrhundert – Hanna Konopka/Anna Harbig: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts im 20. Jahrhundert - Polen – Isabel Landsiedler: Der Englischunterricht in Österreich im 20. Jahrhundert – Karel Rýdl: Formen und Methoden des Fremdsprachenunterrichts in der Tschechoslowakei während des 20. Jahrhunderts – J.-P. Roger Strainchamps: Der Fremdsprachenunterricht in Luxemburg – Michael Kelpanides/Kalliope Vrinioti: Wandel in der Position der Fremdsprachen im griechischen Curriculum? Das griechische Bildungssystem am Scheideweg zwischen Ethnozentrismus und Europäisierung – Annikki Koskensalo: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts in Finnland im Laufe des 20. Jahrhunderts – Helga Kurm: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts in Estland im 20. Jahrhundert – Ira Ogorodnikova: Grundzüge der Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts in Rußland – Alexander Ogoui: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts in der Ukraine des 20. Jahrhunderts und die europäische Identität der Ukraine – Albena Tschavdarova: Der Fremdsprachenunterricht in Bulgarien im 20. Jahrhundert - Zwischen Kenntnisvermittlung und Ideologie – Udo-Peter Wagner: Zur Geschichte des Fremdsprachenunterrichts in Rumänien im XX. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung des Deutschunterrichts – Jerónima Ipland García: Formen und Funktionen des Unterrichts der modernen Fremdsprachen im Spanien des 20. Jahrhunderts – Eda Sagarra: Formen und Funktionen des Fremdsprachenunterrichts in Irland – Claudine Soëtard: Der Fremdsprachenunterricht in Frankreich - Träger eines neuen Humanismus?