Show Less
Restricted access

Die Inanspruchnahme ausländischer Leistungserbringer

Die gesetzliche Krankenversicherung im europäischen Kontext

Series:

Robert Hartmann

Diese Arbeit setzt sich mit den Ansprüchen der Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherungen, die im Falle der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im EG-Ausland gegen deren Träger entstehen können, auseinander. Dabei werden sowohl die Ansprüche auf Kostenerstattung in der Höhe untersucht, in der Kosten bei einer entsprechenden Inlandsbehandlung entstanden wären, als auch darüber hinausgehende Erstattungsansprüche.
Im Wege eines hypothetischen Klageverfahrens wird ersichtlich, dass den Versicherungsmitgliedern – unter Berücksichtigung der europarechtlichen Bestimmungen – ein Anspruch auf Kostenerstattung in der Höhe zusteht, in der eine entsprechende Leistung im Inland Kosten verursacht hätte.
Aus dem Inhalt: Anwendbarkeit der europäischen Grundfreiheiten im Bereich der sozialen Sicherheit – Freier Waren- und Dienstleistungsverkehr – Anwendbarkeit des Kostenerstattungsprinzips bei Auslandsleistungen.