Show Less
Restricted access

Außervertragliche Produkt- und Umwelthaftpflicht – Parallelität oder Autonomie?

Die Rechtsentwicklung in der Europäischen Union und US-amerikanische Erfahrungen

Series:

Ingo Großkinsky

Mit der Produkt- und der Umwelthaftung haben sich zwei Spezialgebiete des Haftungsrechts etabliert, die aufgrund unmittelbarer Berührungen und Überschneidungen eng ineinandergreifen. Auf dieser Grundlage wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit zwischen den jeweiligen europäischen Regelungen Parallelen bzw. Unterschiede bestehen und inwiefern diese sinnvoll und geboten sind. Dabei zeigt die Untersuchung, daß die Ansätze des europäischen Produkt- und Umwelthaftungsrechts in Einzelsegmenten Differenzen aufweisen, die zu erheblichen Haftungslücken und Wertungswidersprüchlichkeiten führen. In Anlehnung an das amerikanische Vergleichsmodell kommt der Autor zu dem Schluß, daß eine Assimilierung und Parallelisierung der produkt- und umwelthaftungsrechtlichen Vorschriften erfolgen muß, um ein geschlossenes und alle Verantwortungsträger gerecht erfassendes Umwelthaftungssystem zu verwirklichen.
Aus dem Inhalt: Harmonisierte Produkt- und Umwelthaftung in der Europäischen Union – Die Analyse der Zusammenhänge zwischen Produkt- und Umwelthaftung – Angleichungsansätze im europäischen Recht und das amerikanische Haftungsmodell.