Show Less
Restricted access

Die organisatorische Gestaltung von Krankenhäusern

Eine systemtheoretische Perspektive

Series:

Robert Körfer

Kostendämpfung im Krankenhausbereich ist ein zentrales Thema politischer und wissenschaftlicher Diskussionen. Dabei bleibt jedoch die heute vorherrschende – an Berufsständen orientierte – Krankenhausorganisation vielfach unberücksichtigt. Diese Arbeit zeigt anhand der Ergebnisse einer qualitativen empirischen Untersuchung, dass die berufsständische Organisation des Krankenhauses sowohl den medizinischen als auch den wirtschaftlichen Anforderungen an die Leistungsprozesse im Krankenhaus nicht gerecht wird. Vor diesem Hintergrund wird auf der Basis eines systemtheoretischen Managementkonzeptes ein Strukturmodell entwickelt, in dem die einzelnen organisatorischen Einheiten berufsgruppenübergreifend definiert werden und im Sinne einer Profit-Center-Organisation ein höheres Maß an Eigenverantwortung erhalten.
Aus dem Inhalt: Das Krankenhaus als Objekt betriebswirtschaftlicher Forschung – Die Theorie sozialer Systeme als Basis organisatorischer Gestaltung im Krankenhaus – Die empirische Untersuchung zur Organisation des Krankenhauses – Gestaltungsvorschläge für die Organisation des Krankenhauses.