Show Less
Restricted access

Alternative Mexiko

Untersuchungen zu Mexikobildern in der US-amerikanischen Kulturkritik zwischen 1920 und 1933

Series:

Stefanie Bauer

In «Alternative Mexiko» wird die Funktionalisierung nationaler Fremdbilder anhand exemplarischer US-amerikanischer Texte über Mexiko und die in ihnen angewandten Repräsentationsstrategien im Hinblick auf die jeweiligen Subtexte analysiert. Die Untersuchung demonstriert, in welcher Art und Weise die so «andere» Kultur Mexikos zum Zweck nationaler Selbsterkenntnis von Carleton Beals, Anita Brenner, Stuart Chase, John Dewey, Waldo Frank, Katherine Anne Porter und Frank Tannenbaum instrumentalisiert wird und welche Rückwirkungen die aus der Mexikobegeisterung zwischen 1920 und 1933 entstandenen Fremdbilder auf die nationalen und persönlichen Selbstbilder der Autorinnen und Autoren haben.
Aus dem Inhalt: US-amerikanische Mexikobilder im Wandel der Zeit – Orte des wiedergefundenen Paradieses – Begegnungen mit dem Anderen – Mexikos Menschen – Tempel, Fresken und Tonkrüge – Die mexikanische Kunst – Religionen, Rituale und Festlichkeiten – Das mexikanische Wirtschaftswunder – Die mexikanische Revolution – Politik in Mexiko – Alternative Mexiko.