Show Less
Restricted access

Investitionsentscheidungen unter Berücksichtigung des Einflusses ökologischer Anspruchsgruppen

Series:

Indre Pohl

Unternehmen stehen in komplexen Beziehungen zu ihrem Umfeld, die u. a. von ökologischen Aspekten geprägt sind. Die zunehmende Beachtung der ökologischen Dimension ergibt sich sowohl aus dem Leitbild einer nachhaltig zukunftverträglichen Entwicklung als auch unmittelbar durch den Einfluß, den ökologische Anspruchsgruppen ( z.B. Kunden, Staat, Kapitalgeber, Gesellschaft) auf Unternehmen ausüben. Ziel dieser Arbeit ist es zu untersuchen, inwieweit die Investitionsplanung geeignet ist, die von ökologischen Anspruchsgruppen ausgehenden Einflüsse zu erfassen und bei der Investitionsentscheidung zu berücksichtigen. Dort, wo Defizite auftreten, werden Verbesserungsvorschläge gemacht. Um eine umfassende Betrachtung zu ermöglichen, wird hierbei die Investitionsplanung als Prozeß gesehen und somit nicht nur auf die Phase der Bewertung und Entscheidung von Investitionsprojekten reduziert.
Aus dem Inhalt: Unternehmen und ökologische Anspruchsgruppen – Grundlagen der Investitionsplanung – Eignung der Investitionsplanung zur Berücksichtigung des Einflusses ökologischer Anspruchsgruppen – Erweiterungsmöglichkeiten der Investitionsplanung zur besseren Berücksichtigung des Einflusses ökologischer Anspruchsgruppen.