Show Less
Restricted access

Integration als Problem in der Erziehungswissenschaft

Series:

Airi Liimets

Dieser Sammelband befaßt sich mit dem Problem der Integration im Kontext der Erziehungsphilosophie, Erziehungssoziologie, Erziehungspsychologie und Fachdidaktik. Die Autoren aus Estland, Deutschland, Finnland und Schweden fragen nach der Integration als dem Phänomen der Erziehungswirklichkeit und als Konstrukt in der Erziehungswissenschaft. Als theoretische Grundlage für den Aufbau des Buches dienen die Ideen der integrativen Erziehungswissenschaft des estnischen Wissenschaftlers Professor Heino Liimets.
Aus dem Inhalt: Airi Liimets: Vorwort. Gedenktage von Heino Liimets an der Pädagogischen Universität Tallinn – Airi Liimets: Zur Integration in der Erziehungswissenschaft. Zur Einführung – Airi Liimets: Lebensstil als Kern des wissenschaftlichen Werkes von Heino Liimets – Saila Anttonen: The Dialectics of Education, Politics and Socio-historical Learning – Gunnar Bergendal: Education between Past and Future – Gerd-Bodo Reinert von Carlsburg/Helmut Wehr: Kreativität, Aggression und Destruktivität – Tiiu Kuurme: Zeitgeist und Reformpädagogik – Airi Liimets: Vom lernenden Menschen – Pauli Siljander: Wo ist die Erziehung? - Aspekte erziehungswissenschaftlicher Theoriegeschichte – Jüri Kruusvall: Learning Estonian as a social problem – Sirje Priimägi: Wertewandel bei den Jugendlichen: Fragmentierung oder Integration? – Ene-Silvia Sarv: The «condition of postmodernism» and changes in Estonian education 1987-1997 – Kristi Kõiv: An integrative family picture of problematic and unproblematic children – Meri-Liis Laherand: Von den Ermahnungen des ABC-Hahns bis zu den selbständigen Wahlentscheidungen: zum autonomen Lerner in den estnischen ABC-Büchern 1951-1994 – Jaan Mikk: Integration of value education into teaching – Hannele Niemi: Promoting Active Learning - Practices and Obstacles in Teacher Education – Marika Veisson: Siblings of disabled children and their social relations: a comparative study between the siblings of disabled children and a control group – Irina Würscher/Susanne Jena: Ausgewählte Ergebnisse aus dem Projekt NOVARA - Noten- oder Verbalbeurteilung: Akzeptanz, Realisierung, Auswirkungen – Tiina Aunin: On Teaching Comparative Literature in Estonia – Reet Liimets: Struktur der Persönlichkeit als Faktor des Zweitsprachenlernens – Heli Mattisen: Integrierungsversuch der Literatur: Musik im Erzähltext – Aivo Saar: Integration der Naturwissenschaften und Erziehungswissenschaften im Unterricht – Maie Vikat: Impact of folk music activities on a child's intellectual development at pre-school age.