Show Less
Restricted access

Familiäre Solidarität – Der Verwandtenunterhalt im italienischen Recht

Unter besonderer Berücksichtigung des Kindesunterhalts und sozialrechtlicher Aspekte

Series:

Wolfgang Wodok

Unterhaltspflichten machen an nationalen Grenzen nicht Halt. Findet im Einzelfall italienisches Recht Anwendung, so trifft der deutsche Praktiker auf Schwierigkeiten. Denn mit den alimenti und dem mantenimento unterscheidet das italienische Recht zwei Unterhaltsinstitute; der Kindesunterhalt ist nicht dem allgemeinen Verwandtenunterhalt zugeordnet. Mangels Unterhaltstabellen stößt auch die Bestimmung der Unterhaltshöhe auf erhebliche Probleme. Dieses Buch stellt aus Sicht des deutschen Rechtsanwenders Systematik und Inhalt der im italienischen Unterhaltsrecht geltenden Bestimmungen ausführlich dar und hilft somit bei der zügigen Beantwortung unterhaltsrechtlicher Fragen. Die aktuelle Rechtsprechung wurde hierbei umfassend berücksichtigt. Der Rechtsvergleichung dient zudem die mancherorts anzutreffende breite Diskussion in der italienischen Wissenschaft, auf deren umfassende Darstellung nicht verzichtet wurde.
Aus dem Inhalt: Systematik, Inhalt und Unterschiede der beiden Institute des italienischen Verwandtenunterhaltsrechts (alimenti und mantenimento) – Bestimmungen zum Kindesunterhalt – Sozialrechtliche Gesichtspunkte.