Show Less
Restricted access

Die Verantwortung der Kirche in der Euthanasie-Frage

Eine Untersuchung zu den historischen Wurzeln der Euthanasie-Diskussion in Kirche und Theologie

Series:

Heike Knops

Euthanasie ist ein aktuelles Thema, das international ausführlich und kontrovers diskutiert wird. Strikte Ablehnung erfährt die aktive Euthanasie – heute wie eigentlich zu allen Zeiten – von den großen christlichen Kirchen in Deutschland. Hier liegt das Interesse dieser Arbeit, die die spezielle Art und Weise des christlichen Einflusses auf die Euthanasie-Problematik untersucht. Ausgehend von den biblischen Aussagen über Krankheit, Behinderung und das Verständnis vom Menschen wird deren Rezeption durch die Theologie unterschiedlicher Epochen seit der Antike sowie die Konsequenzen daraus für die diakonische Praxis beschrieben. Im Ergebnis zeigen sich durchaus Ambivalenzen und Kontradiktionen zu der Klarheit kirchlicher Ablehnung von Euthanasie. Abschließend werden systematisch- und praktisch-theologische Lösungsvorschläge aufgezeigt, die der formalen kirchlichen Ablehnung von Euthanasie korrespondieren und versuchen, den Schutz der Betroffenen zu gewährleisten.
Aus dem Inhalt: Euthanasie im Spiegel der Geschichte – Selbstverständnis und Auftrag der Kirche – Historische Herleitung der Ambivalenz kirchlicher Stellungnahmen in der gegenwärtigen Euthanasie-Diskussion – Die Verantwortung der Kirche in der gegenwärtigen Euthanasie-Diskussion: Folgerungen und Ausblick.