Show Less
Restricted access

Das Dusseln

Ein Subsidiärdialekt im Deutschwallis

Series:

Kurt Schnidrig

Mit dem Verb «dusseln» wird gemeinhin der sprachliche Umgang des Deutschwallisers mit andersdialektalen Deutschschweizern bezeichnet. Das Produkt dieser sprachlichen Anpassung ist ein eigentümlicher Subsidiärdialekt, dessen Ausformung und Funktionsweisen in dieser Untersuchung beschrieben werden. Nach dem Einfangen von derartigen Sprachsituationen mit dem Tonbandgerät konnte das Dusseln erstmals auf Tabellen und Darstellungen sichtbar gemacht werden. Sprachpsychologische Aspekte erhellen zusätzlich das Umfeld sprachlicher Anpassung beispielhaft.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Sonderfall-Bewusstsein der Walliser - Unterteilung des Begriffs der «sprachlichen Anpassung» für das Wallis - Wer passt sich an? - Verlauf und Funktionsweisen des Subsidiärdialekts - Beschreibung der sprachlichen Merkmale des Subsidiärdialekts in tabellarischen Übersichten.